//
du liest...
Waldemars Altarchiv

Ein kleiner Wüstengedanke

Die Araber suchen sich ja allerorten neue Herrscher, während die Osamas in ihren Löchern sitzen und warten, bis die Demokratieversuche auch keinen größeren Wohlstand bringen, weil zu ökonomischem Erfolg mehr als Geschrei und Antisemitismus gehört, um dann die Revolten einzukassieren. So richtig hoffnungsfroh stimmt mich das nun wieder auch nicht und der Journaille Jubelgeschrei macht mich da eher noch skeptischer. Man wird sehen.

Aber sei es drum, manchmal trifft es auch in solchen Lagen genau den richtigen. Diesmal den guten alten Gaddafi, den abgedrehten Terrormörder schon seit meinen Jugendzeiten. Sollte man ihn eines vielleicht nahen Tages denn tatsächlich ein wenig tot durch die Wüstenstraßen schleifen, würde es mir ganz sicher ein paar sehr vergnügliche Momente bescheren. Also Libyer aller Wüstenstämme vereinigt euch und falls ihr das Monster killt, dann werde ich euch für ein paar Tage glatt in mein Nachtgebet einschließen.

 

Advertisements

Über Waldemar Pabst

Undogmatischen Konservativer. Nazifeind, Antikommunist, entschiedener Gegner jedes religiösen Totalitarismus, Rassismus und nicht zuletzt der Verschwörungstheoretiker. Bekennender Israelfreund und das, was man einmal einen “Atlantiker” nannte. Vertritt uneingeschränkt das Gesellschaftssystem der freien Welt. Blog: https://schwarzoderweiss.wordpress.com/

Diskussionen

Es gibt noch keine Kommentare.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: