//
Archiv

Gaza

Diese Schlagwort ist 3 Beiträgen zugeordnet

Öffentlich-rechtliche Qualität und der Experte

Zu den heiligen Kühen dieses Landes gehören die öffentlich-rechtlichen Medien, so heilig, dass sie sich als verfassungsrechtlich abgesichertes ZwangsPayTV eine groteske Mischung aus Datenkrake und Moskauinkasso namens GEZ leisten dürfen und in laute Empörung über den Angriff auf ihre Unabhängigkeit ausbrechen, wenn sie mal ein Politiker anruft und sich über das eine oder andere sinnfrei … Weiterlesen

Journalismus als Meinungsmanipulation oder auch ein Weg zu 20%

Neulich in der Redaktion nannte Claudio Casula seine schon im Dezember 2010 geschriebene bittere Satire über den Alltag des deutschen Journalismus im Umgang mit Nahostthemen. Sie ist zeitlos und das Schlimmste an ihr ist, dass sie nicht einmal satirisch wirkt. Es ist die schlichte fiktive Beschreibung der Wirklichkeit mit dem einzig Unrealistischen dabei, dass es einen … Weiterlesen

Propaganda? Niemals!

Nichts geht über die Befindlichkeiten sensibler Seelchen. Eine von denen heißt Georg Escher, verdient die Brötchen bei den Nürnberger Nachrichten und ist nebenher Funktionär des Verdivereins Deutsche Journalistenunion. Manchmal schreiben die Nürnberger Nachrichten auch über Israel. Manchmal auch nur ein Bild mit einer Überschrift. Zum Beispiel ein solches: Text -“Alle Proteste waren vergeblich: Israels Sperrwall … Weiterlesen