//
Archiv

Judenknacks

Diese Schlagwort ist 3 Beiträgen zugeordnet

Der Vorsitzende und seine Jüdin – eine deutsche Geschichte

Ihren Lieblingsabgeordneten nennt sie ihn schon lange nicht mehr; Jennifer Nathalie Pyka, brillante Bloggerin und Kolumnistin, den Bundestagsabgeordneten und Vorsitzenden des Auswärtigen Ausschusses Ruprecht Polenz. Was als bissig ironische Begleitung seiner mit westlichen Grundsätzen schwer zu vereinbarenden Politik begann, eskalierte im Dezember, der eine oder andere wird es erinnern, als besagter Polenz den Startschuss zur … Weiterlesen

Propaganda? Niemals!

Nichts geht über die Befindlichkeiten sensibler Seelchen. Eine von denen heißt Georg Escher, verdient die Brötchen bei den Nürnberger Nachrichten und ist nebenher Funktionär des Verdivereins Deutsche Journalistenunion. Manchmal schreiben die Nürnberger Nachrichten auch über Israel. Manchmal auch nur ein Bild mit einer Überschrift. Zum Beispiel ein solches: Text -“Alle Proteste waren vergeblich: Israels Sperrwall … Weiterlesen

Die Studie, der Katalysator, der Musterschüler und die 20%

Vor einigen Monaten erschütterte für ein paar Tage eine Studie, nein bestimmt nicht das Land, wohl aber die einschlägige Medienwelt. Antisemitismus wäre mitten in der deutschen Gesellschaft vorhanden, jeder fünfte Deutsche gelte zumindest als latent judenfeindlich. Überraschung. Wer sich ein wenig politisch mit Israel und Judentum beschäftigt, ab und an es sich antut, mit anderen … Weiterlesen