//
Archiv

Archiv für

Fifteen Days of Fame

Manchmal gefällt sie mir. Die Angie. „Ich will nicht, dass Deutschland das einzige Land auf der Welt ist, in dem Juden nicht ihre Riten ausüben können. Wir machen uns ja sonst zur Komiker-Nation.“ Angela Merkel Sommerloch hin oder her, es geht doch nichts über Schlussstriche und besonders in dieser wirklich unerquicklichen Debatte. Mit der Juristerei … Weiterlesen

Der Vorsitzende und seine Jüdin – eine deutsche Geschichte

Ihren Lieblingsabgeordneten nennt sie ihn schon lange nicht mehr; Jennifer Nathalie Pyka, brillante Bloggerin und Kolumnistin, den Bundestagsabgeordneten und Vorsitzenden des Auswärtigen Ausschusses Ruprecht Polenz. Was als bissig ironische Begleitung seiner mit westlichen Grundsätzen schwer zu vereinbarenden Politik begann, eskalierte im Dezember, der eine oder andere wird es erinnern, als besagter Polenz den Startschuss zur … Weiterlesen

USA – Weltpolizist ohne funktionierendes Gewissen

Nach Beendigung des 2. Weltkrieges stiegen die USA als Gegenstück zu der ebenfalls erstarkten Sowjetunion zu einer wirtschaftlichen und politischen Weltmacht auf, was die Außenpolitik gravierend änderte. Ließen sich die USA davor nur widerwillig in militärische Konflikte und die Weltkriege ziehen, prägten von da an Stellvertreterkriege und massive politische Einmischung das Bild der amerikanischen Außenpolitik. … Weiterlesen

Es gibt doch noch Hoffnungsträger

Ein Fundstück von Bettina Kudla, die diesen Bericht als Wiedergabe ihrer persönlichen Sicht der Dinge bezeichnete und auf Facebook als Statusmeldung postete. Mit ihrer ausdrücklichen Erlaubnis möchte ich sie verbreiten. Ein unaufgeregtes, sachliches und zum Nachdenken anregendes Statement: Meine Anmerkungen zu den Finanzdebatten der letzten Woche: In der Diskussion werden die Finanzierung der Euro-Rettungsschirme mit … Weiterlesen

Advertisements