//
Archiv

Archiv für

Irena Wachendorff – Kostümjüdin 2.0

Die unglaubliche Geschichte der Irena Wachendorff. Recherchiert und aufgeschrieben von Jennifer Nathalie Pyka. Ebenso grandios wie gruselig zu lesen! Wie aus der rheinischen Hochstaplerin Irena Wachendorff die Jüdin der Herzen wurde und warum sie sich jetzt ein neues Kostüm suchen muss. Möchtegernjüdin mit Wehmachtsdaddy. Eine sehr deutsche Lebenslüge unter Mitwirkung des CDU-Bundestagsabgeordneten Ruprecht Polenz. Einfach … Weiterlesen

Propaganda? Niemals!

Nichts geht über die Befindlichkeiten sensibler Seelchen. Eine von denen heißt Georg Escher, verdient die Brötchen bei den Nürnberger Nachrichten und ist nebenher Funktionär des Verdivereins Deutsche Journalistenunion. Manchmal schreiben die Nürnberger Nachrichten auch über Israel. Manchmal auch nur ein Bild mit einer Überschrift. Zum Beispiel ein solches: Text -“Alle Proteste waren vergeblich: Israels Sperrwall … Weiterlesen

Die gute Absicht als Grundlage des Bösen oder Animal Farm auf ökologisch

Der Mann heißt Jorgen Randers, ist Professor für Klimastrategie (solche Bezeichnungen scheint es zu geben) an der norwegischen Schule für Management. Wer seinen Namen bisher nicht kannte, sollte ihn auch ganz schnell wieder vergessen. Nämlicher Klimaideologe, der nebenbei auch Studien für den Club of Rome verfasst, jenem Verein, dessen Weltuntergangsszenarien langfristig genug angelegt sind, um … Weiterlesen

Es gibt mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit keinen Gott – oder doch?

Mit diesem eigentlich paradoxen Slogan machte vor 3 Jahren eine kleine Gruppe Atheisten mit ihrer Bustour durch Deutschland auf sich aufmerksam. Missionierend (auch wenn das immer bestritten wurde, aber missionieren ist nichts anders als das aktive Verbreiten) zogen sie durch größere Städte, um den Menschen in diesem Land zu zeigen, das man auch ohne einen … Weiterlesen

15.000.000.000 – oder warum der Atomausstieg trotzdem richtig ist

Mit 15 Milliarden Euro will sich die deutsche Atomindustrie den schrittweisen Ausstieg aus der Kernenergie vergolden lassen. Das ist dreist, auch wenn die Konzerne gerne vorgeben, durch das Aktienrecht dazu gezwungen zu sein. Wurde bei dem im Jahr 2000 angestrebten Austritt der rot-grünen Regierung noch ein Verzicht auf Schadensersatzforderungen mit den Energiekonzernen vereinbart, hat die … Weiterlesen

Die Studie, der Katalysator, der Musterschüler und die 20%

Vor einigen Monaten erschütterte für ein paar Tage eine Studie, nein bestimmt nicht das Land, wohl aber die einschlägige Medienwelt. Antisemitismus wäre mitten in der deutschen Gesellschaft vorhanden, jeder fünfte Deutsche gelte zumindest als latent judenfeindlich. Überraschung. Wer sich ein wenig politisch mit Israel und Judentum beschäftigt, ab und an es sich antut, mit anderen … Weiterlesen

Thank You, Ronnie

Es ist heute 25 Jahre her. „Mr. Gorbatchev, tear down this wall! Mr. Gorbatchev, open this gate!“ Und doch erinnere ich es, als wäre es gestern, als er vor dem Brandenburger Tor stand. “Mister Gorbatchev, tear down this wall” , war viel gewaltiger, als Kennedys Gerede vom Berliner, denn es steckte konkrete Politik dahinter. Ein … Weiterlesen

Samstags in Eilbek

Kennen Sie Eilbek? Eher nicht. Eilbek ist der Anfang des Bezirks Wandsbek, der noch in die Innenstadt hineinragt, umschlossen von allem, was Hamburg zu bieten hat, vom al-Qaida-City Teil St. Georgs, dem Arbeiterhamm, dem noblen Uhlenhorst, Barmbek, dem Wandsbeker Kern und dem edlen Marienthal, durch sechs Spuren Chaussee in zwei Hälften geteilt, die Nördliche etwas gehobener. … Weiterlesen

Advertisements